Rittergut Feuerschützenbostel​

Die Umgebung

Natur pur
Ob Sie viel Ruhe und Natur einfach nur genießen möchten, oder von hier aus Tagesreisen mit dem Auto in jeweils kurzer Zeit nach Celle, Hannover, Braunschweig, Lüneburg, Hamburg oder auch Bremen unternehmen wollen, Feuerschützenbostel hat durch seine individuelle Lage den Vorteil vielseitiger Gestaltungsmöglichkeiten. Das Rittergut liegt mitten im Wald und die Straße endet beim Gutshaus in einem Sandweg, doch erreicht man trotzdem mit dem Auto in kurzer Zeit über Landstraßen in landschaftlich reizvoller Gegend Celle oder Hannover.

Kultur

Weitere Ausflugsziele:

  • Kloster Wienhausen
  • Lüneburg
  • Vogelpark Walsrode
  • Diverse Tier- und Freizeitparks

Nicht versäumen sollte man im August die Heideblüte, vom Dichter Hermann Löns mit Poesie und Herz gerühmt.

Sie finden auch ein breites Angebot an Freizeit- und sportlichen Aktivitäten in der nahen und weiteren Umgebung von Feuerschützenbostel, wie z. B. Frei-, Hallen- oder Thermalbäder, Golf oder Tennis. Ausführliches Informationsmaterial liegt in den Wohnungen bereit.

Ein vielfältiges Kulturangebot bietet die Region, u.a.:

  • die Herzogstadt Celle mit der Stadtkirche und den typischen Fachwerkhäusern
  • das älteste noch bespielte Barocktheater Deutschlands im Celler Schloß
  • das Landgestüt (Hengstparade)

Neben dem Bomann-Museum in Celle, dem Erdölmuseum in Wietze und dem Windmühlenmuseum in Gifhorn, geben noch viele andere Museen Eindrücke und Erklärung zur kulturellen Entwicklung dieses Teils von Niedersachsen.

Bildergalerie

Zur vergrößerten Darstellung, bitte auf das gewünschte Motiv klicken: